Link Startseite | Evangelische Markus-Kirchengemeinde Berlin-Steglitz
 
 
 
 

 

Auf diesen Seiten finden Sie einen Ausblick auf die Kultur-Veranstaltungen der nächsten Wochen. Immer aktuell informiert bleiben Sie, wenn Sie sich mit uns auf unserer Facebookseite "befreunden". Alle weiteren Termine, also auch die regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen, finden Sie links unter "Veranstaltungen und Gruppen".



„Was ist denn fair?“





Globale Gerechtigkeit steht im Zentrum des Weltgebetstags von Frauen der Philippinen. „Was ist denn fair?“ Diese Frage beschäftigt uns, wenn wir uns im Alltag ungerecht behandelt fühlen. Sie treibt uns erst recht um, wenn wir lesen, wie ungleich der Wohlstand auf unserer Erde verteilt ist. In den Philippinen ist die Frage der Gerechtigkeit häufig Überlebensfrage. Mit ihr laden uns philippinische Christinnen zum Weltgebetstag ein. Ihre Gebete, Lieder und Geschichten wandern um den Globus, wenn ökumenische Frauengruppen am 3. März 2017 Gottesdienste und Infoveranstaltungen vorbereiten.

 

Die über 7.000 Inseln der Philippinen sind trotz ihres natürlichen Reichtums geprägt von krasser Ungleichheit. Viele der über 100 Millionen Einwohner leben in Armut. Wer sich für Menschenrechte, Landreformen oder Umweltschutz engagiert, lebt nicht selten gefährlich. Ins Zentrum ihrer Liturgie haben die Christinnen aus dem bevölkerungsreichsten christlichen Land Asiens das Gleichnis der Arbeiter im Weinberg (Mt 20, 1-16) gestellt. Den ungerechten nationalen und globalen Strukturen setzen sie die Gerechtigkeit Gottes entgegen.

 

Ein Zeichen globaler Verbundenheit sind die Kollekten zum Weltgebetstag, die weltweit Frauen und Mädchen in ihrem Einsatz für Gerechtigkeit unterstützen. Wir feiern den Weltgebetstag 2017 in der Berliner Mennonitengemeinde, Promenadenstr. 15b, 12207 Berlin. Auch in diesem Jahr beginnen wir um 17.30 Uhr mit Informationen über die Philippinen, Ansingen der WGT-Lieder und einem landestypischen Imbiss. Um 19.00 Uhr feiern wir den Gottesdienst. Die beteiligten Frauen aus der Berliner Mennonitengemeinde, der Alt-Katholischen Gemeinde, der Evangelischen Markus-, Patmos- und Paulus-Gemeinde sowie der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Bethel laden Sie herzlich ein.

 

Brigitte Tobehn (für das Vorbereitungsteam)



Poesie des Glücks





Freitag, 17.März 2017 um 19 Uhr
Ort:  Markuskirche

 

Glück ist ein heilsamer und wunderbarer Zustand, der in uns Dankbarkeit weckt, uns heiter, zufrieden und gelassen stimmt. Es sind Texte rund um das Thema Glück, die Dagmar Marth spricht, und der Cellist Sonny Thet spielt dazu wunderbar eigene Kompositionen. Die Texte sind u.a. von Paul Gerhardt, Joachim Ringelnatz, Rilke, Heine, Mascha Kaléko, Fontane, Tucholsky, Schiller, Wilhelm Busch und nicht zuletzt Goethe. Unsere Buchhandlung “ Die Buchfinken“ wird dazu wieder eine kleine Buchausstellung machen. Sie können dann in der Pause Bücher und Texte käuflich erwerben. Wir hoffen auf regen Zuspruch und freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Der Eintritt ist frei!  Spenden sind aber natürlich sehr willkommen für unsere Arbeit, die wir auch in 2017 unbedingt fortsetzen möchten.



„Der Herr ist mein Hirte.“ - Einladung zum Kinderbibeltag und Familiengottesdienst




Am Samstag, 18. März 2017, ist es wieder soweit: Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren sind herzlich eingeladen zum Kinderbibeltag in der Markuskirche. Beginn: 10.30 Uhr. Ende: 14.30 Uhr. Die Eltern, die Ihre Kinder begleiten, können dabei bleiben oder bis 14.30 Uhr etwas anderes unternehmen. Erzieherinnen und Erzieher der Kita sowie das Kindergottesdienst- Team werden mit den Kindern in altersspezifischen Gruppen arbeiten. Zwischendurch gibt es ein Mittagessen. Zum Abschluss treffen sich alle im Altarraum zum
Abschlusssegen.

 

 

Am Sonntag, 19. März 2017, feiern wir dann mit Kindern und Eltern um 11 Uhr einen Familiengottesdienst. Geschichten vom guten Hirten werden uns an beiden Tagen begleiten. Gott ist nicht nur an hellen Tagen für uns da, sondern auch „im finsteren Tal“, wie es im Psalm 23 heißt. Auch Jesus erzählt von einem Hirten. Der verlässt seine Herde, um das eine Schaf zu suchen, das sich verlaufen hat. Wir wollen mit dem guten Hirten unterwegs sein und von ihm lernen, wie wir aufeinander aufpassen und uns
gegenseitig helfen können.

 

 

Zu beiden Veranstaltungen laden wir sehr herzlich ein. Zur besseren Planung bitten wir um vorherige Anmeldung für die Teilnahme am Kinderbibeltag: buerger|markus-gemeinde.de, Tel. 79470631 oder in der Kita: kita|markus-gemeinde.de Tel. 79783420.



G. F. Händel - "Messias"





Nachdem die Kantoreien von Lukas, Markus und Südende erfolgreich den Weihnachtsteil aus dem „Messias“ von G.F.Händel im Advent in der Lukaskirche aufgeführt haben, geht es nun in die letzten vorbereitenden Wochen für die zwei Gesamtaufführungen, die am Palmsonntag-Wochenende stattfinden werden. Zu diesen Konzerten wollen wir Sie herzlich einladen!

Am Sonnabend, dem 8. April, ist die erste Aufführung um 18 Uhr in der Lukaskirche unter der Leitung von Markus Epp, und am Sonntag, dem 9. April, ebenfalls um 18 Uhr, erklingt der „Messias“ unter der Leitung von Friedemann Gottschick in der Markuskirche. Begleitet werden die Chöre vom Neuen Konzertorchester Berlin. Die Solopartien übernehmen: Melinda Parsons - Sopran; Regina Jakobi – Alt; Paul Kaufmann – Tenor; Jörg Gottschick – Bass.



Großeltern-Enkel-Reise



Unsere diesjährige Großeltern - Enkel Reise nach Salem findet vom 5.- 7. Mai 2017 statt. Für die Hin- und Rückfahrt haben wir (Pfarrerin Katrin Rudolph, Susanne Hahn und Gudrun Diestelkamp) wieder einen Bus gemietet. In Salem sind wir im Kolpinghaus „Ferienland Salem“ in schönen Familienappartements untergebracht und werden dort köstlich vollverpflegt. Traditionell beschäftigen wir uns mit einem bestimmten Thema und hören dazu Geschichten, basteln, nutzen die großen Außenspielflächen und bei schönem Wetter auch den Badesee. Samstagabend haben wir eine Grillhütte gemietet und können dort auch das Stockbrot machen und am Sonntag feiern wir dann Gottesdienst in der schönen Kapelle vor Ort! Die Kosten betragen für Erw. 158,-€ und für Kinder je nach Alter zw. 108,-€ und 141,-€.
Anmeldungen bei Susanne Hahn, Tel. 794 706 26 oder mail: hahn|markus-gemeinde.de



Neu in der Markus Gemeinde - „Tischgespräche“ zur partnerschaftlichen Familie



Wir möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen:

Am Mittwoch, den 10. Mai 2017 von 19 – 21 Uhr laden wir Sie ganz herzlich zu einem anregenden Abend ein. Bei einem Imbiss (Suppe und Salatbuffet) wollen wir mit Ihnen über die partnerschaftliche Familie sprechen. Wie haben Sie die Rollenverteilung in Ihrer Familie erlebt? Welche Konzepte und Wünsche hatten Sie und was hat sich im Alltag davon realisieren lassen? Dazu suchen wir Menschen aus unterschiedlichen Generationen, die bereit sind von ihren Erfahrungen zu erzählen, das Gelingen oder auch Scheitern unterschiedlicher Konzepte zu veranschaulichen. Schön wäre es auch, wenn Paare sich bereit erklären würden Ihre jeweilige ganz persönliche Sicht zu schildern. Wer sich davon angesprochen fühlt möge sich bitte bei Susanne Hahn, Tel. 794 706 26, hahn|markus-gemeinde.de oder Petra Drachenberg, Tel. 83 90 92 44, familienbildung|dwstz.de melden. Wir freuen uns auf diesen Abend.